Inhalt

Ensemble La Voce Strumentale

Solisten:

Julia Lezhneva (Sopran)
Luca Pianca (Laute)
Dmitry Sinkovsky (Violine & Künstlerische Leitung)

Werke:

Georg Philipp Telemann
Nicola Antonio Porpora
Antonio Vivaldi
Georg Friedrich Händel
Arcangelo Corelli

  • 19:00 Uhr, Konzerteinführung im Saal Bodensee 
  • 19:30 Uhr, Großer Saal
  • Dienstag, 10.10.2017
  • Festspielhaus Bregenz
  • Abendprogramm

Die Sopranistin Julia Lezhneva und das Spitzen-Ensemble La Voce Strumentale stellen ihr Programm unter das Motto „Händel in Italien“ und natürlich dürfen dabei Arien aus diesen Opern nicht fehlen. Die Sopranistin ließ sich früh für das barocke Repertoire begeistern, inspiriert vor allem durch das Vivaldi-Album von Cecilia Bartoli aus dem Jahr 1999. Schnell hat sie sich in ihrer russischen Heimat einen Namen gemacht, wurde 2011 von der Zeitschrift Opernwelt zur „Nachwuchssängerin des Jahres“ gekürt und erhielt 2013 den ECHO-Klassik Preis als beste Nachwuchskünstlerin. Vor allem ihre perlenden Koloraturen versetzen die Kritiker in Entzücken und lassen sie von einer „neuen Bartoli“ schwärmen.

Zur Seite steht ihr der Virtuose Dmitry Sinkovsky – preisgekrönter Countertenor, Dirigent und gefeierter Star an der Barockvioline. Er hat als einer der weltweit gefragtesten Violinisten nahezu jeden internationalen Wettbewerb für Alte Musik gewonnen. Gemeinsam mit dem italienischen Lautenisten Luca Pianca, interpretieren sie Arien von Nicola Porpora und Georg Friedrich Händel, während Sinkovsky und sein Ensemble La Voce Strumentale das Programm mit Konzerten von Georg Philipp Telemann, Antonio Vivaldi und Arcangelo Corelli zu einem Panorama der Barockmusik weiten.


zurück zur Übersicht

Landeshauptstadt Bregenz

Programmplanung:
Jutta Dieing
+43 (0)5574 / 410-1510

kultur(at)bregenz.at

Bergmannstraße 6
6900 Bregenz

Weiterführende Links